normale Schrift einschalten  große Schrift einschalten  sehr große Schrift einschalten
 

Lehrpfade

Wald-Wild-Erlebnispfad in Deinste            

Was unterscheidet einen Hirsch von einem Reh? Wie sieht ein Fuchsbau von Innen aus? Wie sehen die Tiere im Wald, wenn es dunkel ist? Oder wie sieht der „Fußabdruck“ des Fasans aus?  
Auf dem Wald-Wild-Erlebnispfad erhalten große und kleine Besucher des Schrankenwaldes in Deinste Antworten auf diese und viele weitere Fragen. Der Pfad wurde vom Hegering Ohrensen und dem Verein zur Förderung von Naturerlebnissen e.V. ins Leben gerufen. Dank vieler Sponsoren und großzügigen Privatspenden gelang es den Organisatoren, einen Lehrpfad der besonderen Art zu konzipieren. Bei Anmeldung begleiten die versierten Jäger des Hegerings angemeldete Gruppen auf spannenden Pirschgängen entlang der vielen Stationen.

An zwei Tagen im Jahr reisen dann alle Viertklässler aus den Grundschulen der Umgebung und Teilnehmer der Stader Lebenshilfe zum Spektakel des „Lernort Natur“ nach Deinste.

2001 wurden die Eheleute Helmut und Birgit Dammann-Tamke  für Ihr Engagement rund um den Pfad mit dem Preis für Öffentlichkeitsarbeit des Deutschen Jagdschutzverbandes ausgezeichnet. Eine aus dem Preisgeld errichtete Stiftung speist heute den Wald-Wild-Erlebnispfad mit ihren Erträgen.


[]Wald_Wild 2.png

Nähere Informationen auch bei Birte Schmetjen: