normale Schrift einschalten  große Schrift einschalten  sehr große Schrift einschalten

Geest Landtouristik Fredenbeck e.V.

Vorschaubild

zZ ist die Position des 1. Vorsitzenden vakant

Schwingestr. 1
21717 Fredenbeck

Telefon (04149) 91 0
Telefax (04149) 91 20

E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
Homepage: www.geestlandtouristik.de
Homepage: www.geest-landtouristik.de

Rathaus Fredenbeck

Landrat Michael Roesberg meint, unser Kfz-Kennzeichen "STD" bedeute "Schönster Teil Deutschlands" - womit er nicht einmal so falsch liegt - , laden wir Sie ein, zu einem traumhaften Aufenthalt in der schönsten Region eben dieses Teiles im Landkreis Stade - nämlich in der Samtgemeinde Fredenbeck. Einen ersten Eindruck können Sie beim "Durchblättern" unserer Internetseiten bekommen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei.

 

Der Vorstand

 

Ein Hinweis: Bitte beachten Sie das Urheberrecht der Fotografen wenn die Fotos namentlich gekennzeichnet sind. Danke.

 


Aktuelle Meldungen

Neue Spargelkönigin der Geest Landtouristik

(28.03.2017)

Die Geest Landtouristik Fredenbeck e.V. und der Spargelhof Werner Deinste haben eine neue Spargelkönigin in ihr Amt eingeführt. Katharine Deutsch aus Fredenbeck wird künftig unsere Region und das Edelgemüse Spargel bei den verschiedensten Anlässen vertreten. Einige Termine stehen schon in ihrem Kalender. So liegt bereits eine Einladung nach Hannover zu unserem MP Stephan Weil vor, ein Treffen mit den amtierenden Majestäten aus Niedersachsen.

Außerdem verleiht sie dem Frühlingsfest der Geest Landtouristik Fredenbeck royalen Glanz. Beim traditionellen Spargellauf in Deinste wird sie natürlich ebenfalls anwesend sein.

Wir wünschen unserer neuen Majestät eine angenehme Regentschaft mit vielen schönen Erlebnissen.

Foto zu Meldung: Neue Spargelkönigin der Geest Landtouristik

Bürgerbus verbindet die Samtgemeinde Fredenbeck !

(09.07.2014)

Seit dem 7.7.2014 fährt durch die Samtgemeinde Fredenbeck jetzt auch ein Bürgerbus. Nach festem Fahrplan verbindet er die Gliedgemeinden. Diese werden jetzt mehrmals täglich angefahren. 

In der letzten Woche sorgte der rote Bus schon für Aufsehen, als der "Fahrplandienst" geübt wurde. Der betreibende Bürgerbus- Verein hofft jetzt  dass der Service, der durch ehrenamtliche Fahrer angeboten wird, auch von den Bürgern angenommen wird.

Die Fahrpreise sind moderat.

Nähere Einzelheiten finden Sie auf der Homepage des Vereins.

[Der Bürgerbus aus Fredenbeck]

Foto zu Meldung: Bürgerbus verbindet die Samtgemeinde Fredenbeck !

Flyer Jakobsweg durch die Landkreise STD; ROW und OHZ

(22.10.2013)

Der Bezirk Norddeutschland von Soroptimist International und weitere ehrenamtlichen Helfer haben aktiv und finaziell die Wiederbelebung des Pilgerweges durch unseren Landkreis und die benachbarten Landkreise Rotenburg(Wümme) und Osterholz ermöglicht. Dazu wurden drei durch einen Steinmetz gestaltete Findlinge aufgestellt. Außerdem wurde ein Flyer in einer Auflage von 10000 Stück erstellt in dem der Verlauf des Jakobsweges anhand der Ortsnamen bis Santiago de Compostella in Nordspanien aufgezeigt wird.

Der Flyer kann unter Downloads als PDF Datei heruntergeladen werden.

Foto zu Meldung: Flyer Jakobsweg durch die Landkreise STD; ROW und OHZ

Flyer Museumsweg vorgestellt; jetzt 3. Auflage

(06.08.2013)

„Alle haben mitgezogen“

 

Flyer „Museumsweg Samtgemeinde Fredenbeck“ vorgestellt

 

Am Mittwoch, 4.1.2012 stellten Jeanette Jacob vom Heimatverein Fredenbeck und Uwe Koch vom Geest Landtouristik Fredenbeck e.V. den ersten Flyer mit dem „Museumsweg“ vor. Das Besondere daran ist, dass Vereine aus allen Gliedgemeinden gemeinsam dieses Projekt innerhalb kürzester Zeit auf die Beine gestellt haben. Da Jeanette Jacob für eine vereinsübergreifende Arbeit eintritt, war es nur logisch, sich an die anderen Vereine zu wenden. Begeistert erzählt sie weiter, dass sich dem Projekt die anderen Vereine, Kulturbahnhof Deinste, Kleinbahn Deinste, Heimatverein Kutenholz, Heimatverein Mulsum, Heimatverein Fredenbeck,  Mühlenverein Mulsum und Heimatverein Helmste problemlos zusammengefunden haben. Uwe Koch vom Touristikverein schlägt in die gleiche Kerbe: „Das klappte nur, weil alle mitgezogen haben.“ Der Flyer zeigt zum einen eine Karte, auf der sieben unterschiedliche lange Rad-Touren ausgewiesen sind, die die Museen der Samtgemeinde verbinden. Kleine Logos zeigen an, wo Wohnmobilstellplätze und kostenfreie Ladestationen für Elektrofahrräder sind. Ebenso zeigen kleine Fotos, wo sich welches Museum befindet. Klappt man das Blatt weiter auf, findet man genauere Beschreibungen, was man denn in den Museen sieht. Ebenso die Adressen und Ansprechpersonen. Auf der Rückseite fällt der Hinweis auf gemeinsame Öffnungstage auf. Erstmalig haben sich alle Vereine bereit erklärt, an diesen Tagen gemeinsam geöffnet zu haben. Zur Zeit sind es zwar nur zwei Tage, der Deutsche Mühlentag am Pfingstmontag und der Tag des offenen Denkmals am zweiten Sonntag im September, aber dies sei ausbaufähig. Von den anwesenden Ortsbürgermeistern, Samtgemeindevertretern und Vereinsvertreter bei der Präsentation bemerkte Kutenholz’ Bürgermeister Gerhard Seba: „Dies ist ein Flyer, der verbindet.“ Der Flyer liegt bei allen beteiligten Vereinen und im Rathaus Fredenbeck aus,

 

Mittlerweile ist der Flyer in der 3. Auflage erschienen.

 

Der Flyer ist, aufgeteilt auf 4 pdf-Dateien, unter der Rubrik "Downloads" einsehbar und kann auch von dort heruntergeladen werden.



Foto zu Meldung: Flyer Museumsweg vorgestellt; jetzt 3. Auflage

Een Lütten von de Geest

(21.08.2012)

 

Een Lütten von de Geest

 

Wer Urlaub in fremden Gefilden macht, nimmt gerne schöne Erinnerung mit nach Hause. Nehmen Sie doch mal „Een Lütten von de Geest“ mit. Wenn der frisch und fruchtige Geschmack der Schlehe die Zunge streichelt oder der Weizenkorn mit Malzbrand den Gaumen kitzelt, kommen bestimmt wieder die Bilder unserer schönen Geestlandschaft in Erinnerung. Unser „geistvolles Mitbringsel“ eignet sich auch als besonderes Geschenk aber auch, um sich selbst zu verwöhnen.

Probieren Sie ihn doch einmal, wenn Sie in der Niedersachsenschänke in Fredenbeck, im Eichenhof in Helmste oder im Landgasthof Hagenah Rast machen. Wenn Sie dann Gefallen an unseren „Lütten von de Geest“ gefunden haben, können Sie ihn in den Edeka-Märkten Euhus in Fredenbeck und Kutenholz oder bei Heino Dieckmann in Mulsum erwerben.

 

Mit den besten Empfehlungen des

Geest Landtouristik Fredenbeck e.V.

Foto zu Meldung: Een Lütten von de Geest

E-Bike-Stationen eingeweiht

(23.03.2012)

Ab sofort sind an bislang vier Rastplätzen für E-Biker Ladestationen zur kostenlosen Nutzung installiert. „Wir wollen damit unseren Service für Fahrradtouristen erweitern. Hier insbesondere für die Benutzer von Elektrofahrrädern.“ Uwe Koch, Vorsitzender des Vereins Geest Landtouristik Fredenbeck e.V., präsentierte stolz das Anschlussterminal beim Fredenbäcker in Fredenbeck. Hier, genauso wie an den drei anderen Standorten, können bis zu sechs Akkus der E-Bikes kostenlos aufgeladen werden. „Wenn man hier eine Rast einlegt, kann sich der Akku auch regenerieren.“ Denn das ist bei allen vier Stationen gegeben: Rast mit Getränken und einem Imbiss oder auch mehr für die Pedaloritter in einem gastlichen Umfeld, während sich kostenlos die elektronische Antriebskraft auch stärkt. Man muss gegebenenfalls nur mal kurz dem netten Personal Bescheid geben, weil die Steckdosen aus Sicherheitsgründen nicht rund um die Uhr angeschaltet sind. Und dann kann es gemeinsam gestärkt weiter auf die Rundtour durch unsere Samtgemeinde gehen.

 

Die Ladestationen befinden sich an folgenden Standorten:

Fredenbäcker – Fredenbeck, Dinghorner Straße 7

Niedersachsenschänke – Fredenbeck, Schwingestraße 33

Gut Deinster Mühle – Deinste, Im Mühlenfeld 30

Eichenhof Helmste – Helmste, Achtern Höben 32

Foto zu Meldung: E-Bike-Stationen eingeweiht


Veranstaltungen

20.10.2017
19:00 Uhr
Konzert "DER HARTE KERN"
DER HEARTE KERN Das Trio DER HEARTE KERN wurde Mitte Juni 2008 von der gebürtigen ... [mehr]
 
21.10.2017
20:00 Uhr
 
28.10.2017
18:00 Uhr
 
28.10.2017 bis 17.11.2017
19:00 Uhr
 
10.11.2017
17:00 Uhr
 
03.12.2017
12:00 Uhr
 
03.12.2017
14:00 Uhr
 
09.12.2017 bis 10.12.2017
10:00 Uhr
 
16.12.2017 bis 17.12.2017
10:00 Uhr